Nasale High-Flow-Therapie

COVID-19 INFORMATION & RESSOURCEN

Letzte Aktualisierung 21 May 2020, 8:25AM (NZDT)

Übersicht

Nasaler High-Flow wurde von Ärzten nach dem Ausbruch in China zur Atemunterstützung bei COVID-19-Patienten eingesetzt.3, 4, 5
Nasaler High-Flow ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Behandlung von Patienten mit COVID-19 anerkannt.
Laut Aussage der WHO sollte nasaler High-Flow unter Beachtung von Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich Lüftung verwendet werden.1

Wie wird COVID-19 behandelt?

Die WHO hat die folgenden Informationen zur klinischen Behandlung von Patienten und zum Status des Ausbruchs herausgegeben:

Die WHO nimmt Bezug auf den Einsatz der nasalen High-Flow-Therapie zur Präoxygenierung vor der Intubation und zur nicht-invasiven Atemunterstützung unter enger Überwachung auf klinische Verschlechterung bei ausgewählten Patienten mit hypoxämischem Atemversagen.1

Die meisten klinischen Erfahrungsberichte zu COVID-19-Patienten stammen derzeit von Ärzten in China, Südkorea und Italien. Die Berichte sind zwar unterschiedlich, aber sie enthalten die Anforderung zur Behandlung von viraler Pneumonie und Hypoxämie.

In einer retrospektiven Beobachtungsstudie, veröffentlicht von Yang et al.3 wurde über den klinischen Verlauf und die Ergebnisse kritisch kranker COVID-19-Patienten in Wuhan berichtet. 

Eine kürzlich erschienene Veröffentlichung4 einer Gruppe aus Wuhan im Chinese Journal of Critical Care & Intensive Care Medicine beschreibt deren Behandlungsansatz, zu dem auch nasaler High-Flow gehört.

Eine weitere aktuelle Veröffentlichung von Xie et al.5 in Intensive Care Medicine gibt Empfehlungen basierend auf Maßnahmen, die in China ergriffen wurden, um den Mangel von Ressourcen in der Intensivpflege zu bewältigen.

Vorbereitung auf COVID-19

Die WHO liefert hilfreiche Informationen zur Vorbereitung auf COVID-19:

Eine kürzlich erschienene Veröffentlichung7 im Chinese Journal of Tuberculosis and Respiratory Medicine gibt Empfehlungen zur Prävention nosokomialer Übertragungen bei der Beatmung kritisch kranker Patienten, die mit COVID-19 infiziert sind.

Prävention und Eindämmung von Infektionen

Die WHO legt zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen dar, die zum Schutz der Beschäftigten im Gesundheitswesen bei aerosolerzeugenden Maßnahmen getroffen werden, die mit einem erhöhten Übertragungsrisiko verbunden sind6. Solche Maßnahmen umfassen tracheale Intubation, nicht-invasive Beatmung, Tracheotomie, kardiopulmonale Wiederbelebung, manuelle Ventilation vor Intubation und Bronchoskopie.

Nasaler High-Flow wird von der WHO nicht spezifisch als aerosolerzeugende Maβnahme bezeichnet, die mit einem erhöhten Übertragungsrisiko verbunden ist.6 Es gab jedoch einige Unsicherheiten hinsichtlich der möglichen Erzeugung von Aerosolen bei allen Formen nicht-invasiver Atemunterstützung, einschlieβlich nasalem High-Flow.

Aussage der WHO: “Aufgrund der Unsicherheiten hinsichtlich des Potenzials der Aeorosol-Erzeugung sollten HFO, NIV, einschlieβlich Blasen-CPAP, unter Beachtung von Vorsichtsmaβnahmen hinsichtlich einer aerogenen Übertragung ergriffen werden, bis eine weiter Sicherheitsbewertung abgeschlossen werden kann.” 1

In kürzlich erschienenen Veröffentlichungen von Hui et al.8, Leung et al.9 und Hui et al.10 wurde die Anwendung von nasalem High-Flow mit einer Reihe alternativer Therapien und Schnittstellen verglichen und es wurde kein erhöhtes Risiko für eine Übertragung über Luftdispersion festgestellt. Zusammengefasste Ergebnisse zur Luftdispersion aus zwei Studien von Hui et al.8, 10 sind in der folgenden Tabelle dargestellt.

Ergebnisse einer neuen Studie von Kotoda et al.11 legen nahe, dass die “nasale High-Flow-Therapie das Risiko einer Tröpfchen- und Kontaktinfektion nicht erhöht”.
 

Changes in exhaled air dispersion | Hui

*Die in der Tabelle aufgeführten Entfernungsdaten zur Dispersion wurden aus zwei Studien kombiniert, die von denselben Autoren durchgeführt wurden. 
Nicht alle dargestellten Schnittstellen wurden direkt verglichen.

Klinische Erfahrung

Das Handbuch zur Prävention und Behandlung von COVID-19 wurde auf der Basis der klinischen Erfahrungen mit COVID-19 im First Affiliated Hospital der Zhejiang University School of Medicine in Hangzhou, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Zhejiang, zusammengestellt.

Set-up Anleitungen

Nachfolgend finden Sie eine Sammlung von fünf Videos sowie Anweisungen zum Anlegen. Darin finden Sie Informationen zur Konfiguration der AIRVO™ 2- und Optiflow +-Nasenkanüle von Fisher & Paykel Healthcare. 
AIRVO™ 2  Einführung

AIRVO 2 (Teil 1 1):
Einführung

Eine Beschreibung dessen, was der AIRVO 2 ist, wie er funktioniert und welche Philosophie hinter der Verwendung eines aktiv beheizten Atemgasbefeuchters zur Bereitstellung der optimalen Luftfeuchtigkeit steht.

Dieses Video ist in Englisch

AIRVO™ 2  Setup

AIRVO 2 (Teil 2):
Set-up 

Eine schrittweise Anleitung zur Einrichtung des AIRVO 2 sowie eine Einführung in unsere Auswahl von Interfaces.

Dieses Video ist in Englisch

AIRVO™ 2  Verwendung

AIRVO 2 (Teil 3):
Anwendung

Eine Beschreibung des Betriebs des AIRVO 2.  Hier werden auch die Anpassung der wichtigsten Einstellungen (Durchfluss, Temperatur) und die Verwendung mit zusätzlichem Sauerstoff (bei Bedarf) beschrieben. 

Dieses Video ist in Englisch

AIRVO™ 2  Aufbereitung

AIRVO 2 (Teil 4):
Wiederaufbereitung

Beschreibung der Reinigung und Desinfektion des AIRVO 2 sowie der Aufbereitung mittels hochgradiger Desinfektion zur Verwendung beim nächsten Patienten.

Dieses Video ist in Englisch

Anweisungen zum Anlegen der Optiflow + Nasenkanüle

Anlegen der Optiflow + Nasenkanüle

In diesem Anleitungsvideo erfahren Sie, wie Sie die Optiflow + Nasenkanüle effektiv anlegen.

Dieses Video ist in Englisch

Anweisungen zum Anlegen der Optiflow + Nasenkanüle

Erfahren Sie, wie Sie die Optiflow + Nasenkanüle effektiv anlegen, indem Sie diese Anweisungen zum Anlegen herunterladen.

Flow Matters | Ausgabe 10

Aktualisiert Freitag, 20. März 2020, 2:23PM (NZDT)
Dieses Dokument ist in Englisch

PDF herunterladen

AIRVO 2 und COVID-19

Aktualisiert Dienstag, 16 April 2020, 4:35PM (NZDT)

PDF herunterladen