​Perivent™  

Beim Perivent  handelt es sich um ein von Fisher & Paykel Healthcare entwickeltes T-Stück-Erstversorgungssystem zur Erzeugung eines kontrollierten, gleichmäßigen, präzisen und – von der Erfahrung des Bedieners unabhängigen Drucks.1,2

Es ermöglicht eine assistierte Atmungsunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen (bis zu 10 kg) im Kreißsaal oder auf der Neugeborenen-Intensivstation. 

Grafik zum Perivent Druck vs. Dauer

Die internationalen Leitlinien für die Erstversorgung von Neugeborenen empfehlen die Verwendung eines  T-Stück-Erstversorgungssystems.3–5 

Im Vergleich mit selbstaufblasenden und Gasflussbeuteln liefern T-Stück-Erstversorgungssysteme wie Perivent einen besser kontrollierten und gleichmäßigeren inspiratorischen Spitzendruck (PIP) und positiven endexspiratorischen Druck (PEEP),6,7was die Lunge von Neugeborenen schont.

Perivent Säuglingsbeatmung


Perivent Produktmerkmale

Perivent kann über ein Flowmeter oder Blender eine Sauerstoffkonzentration von 21 % bis 100 % abgeben.

Das Erstversorgungssystem verfügt über eine PIP-Steuerung sowie ein Maximaldruckbegrenzungsventil, mit dem eine versehentliche Abgabe eines übermäßig hohen Drucks vermieden wird.

Perivent verfügt über ein präzises, leicht ablesbares Manometer von medizinischer Qualität und kann an einer Stange, Schiene, Wand, einem Säuglingswärmer oder einem Inkubator montiert werden.

.

Produktcodes

Artikelnummer Beschreibung
RD900 F&P Perivent T-Stück-Erstversorgung für Säuglinge